Dein erfolgreiches Online Business in 30 Tagen!

Du möchtest endlich online Geld verdienen, aber hast noch kein Business und weißt auch nicht, wie du starten sollst?

  • Du hast noch kein Produkt und keine Idee, was du anbieten kannst?
  • Du hast schon viele Kurse und Coachings gekauft, aber keines hat dir das versprochene Ergebnis geliefert?
  • Du bist überfordert mit der Technik und den vielen verschiedenen Tools?

Wollen wir das heute ändern?

Bist du nur noch einen entscheidenden Schritt

von deinem Online Business entfernt?

Dann bist du hier genau richtig, denn heute werden wir diesen einen letzten Schritt zusammen gehen.

Ich werde dich an die Hand nehmen und dich Schritt für Schritt zu deinem komplettes Online Business führen. Wir werden Modul für Modul alles aufbauen, sodass du am Ende dein profitables Produkt erstellt und verkauft hast.

Und wenn du mal nicht weiter kommst? Du hast die ganze Zeit den direkten Kontakt zu mir. Solltest du also Fragen oder Probleme haben, kannst du dich jeder Zeit an mich wenden.

Damit du aber nicht von Null an beginnen musst, erhältst du verschiedene bewährte Vorlagen und Skripte von mir. So kannst du direkt starten und musst nicht erst deine eigene Vorlage erstellen, somit sparst du viele Stunden komplizierte Arbeit.

Der Verkauf deines eigenen digitalen Produkts

ist die einfachste Möglichkeit

dir ein profitables Online Business aufzubauen

Doch gibt es dabei einige Punkte, die du unbedingt beachten solltest, um mit deinem Produkt auch wirklich Geld zu verdienen und nicht nur deine Zeit zu verschwenden.

Damit du aber nicht von Null an beginnen musst, erhältst du verschiedene bewährte Vorlagen und Skripte von mir. So kannst du direkt starten und musst nicht erst deine eigene Vorlage erstellen, somit sparst du viele Stunden komplizierte Arbeit.

Als ich mein allererstes Produkt erstellt habe...

Mittlerweile habe ich bereits zahlreiche Produkte und Projekte erstellt und verkauft, doch ich erinnere mich noch daran als ich zum allerersten Mal ein Produkt erstellt habe...spulen wir ein paar Jahre zurück:

Ich bin mittlerweile schon seit einigen Jahren erfolgreich im Online (ganz speziell im Affiliate) Marketing tätig und ich habe auch schon zahlreiche Kurse und Coachings im Bereich Online Marketing gekauft und mir auch einiges an Wissen in Sachen Produkterstellung angeeignet.

Ich denke mir, dass ich aus meiner Erfahrung im Affiliate Marketing doch sicher ein gutes Produkt erstellen kann. Denn, solange man mehr weiß als viele andere, kann man sogar schon mit einem guten Grundwissen einen sehr guten Online Kurs erstellen.

Ich fange an zu planen, was genau sind die Inhalte, wie ist das Produkt aufgebaut und wie genau wird es ausgeliefert?

Es dauert nicht lange, bis das Konzept steht, es wird ein 6-wöchiges Affiliate Marketing Coaching, wo ich Schritt für Schritt aufzeige, wie man sich ein langfristig erfolgreiches Affiliate Marketing Business aufbaut.

Ich fange an die einzelnen Module und Videos vorzubereiten und stoße schon auf das erste Problem.

Die Technik.

Welche Hardware benötige ich? Welche Software und welche Tools brauche ich? Welches von den 5 Tools sollte ich nutzen?...

Die Technik - ist oft eine der ersten großen Hürden beim Erstellen eines eigenen Produktes. Nicht nur stellt sich die Frage wie ich die Technik verwende, sondern auch welche ich überhaupt einsetze. Mittlerweile gibt es so viele Optionen, dass man sehr schnell den Überblick verliert

Nachdem ich viel Zeit in die Auswahl und das Ausprobieren der Software "investiert" habe, kann ich endlich weiter machen.

Also geht es endlich los mit der Aufnahme der Videos. Ich habe mir nicht nur vorgenommen ein Coaching aufzubauen, mit dem all meine Teilnehmer langfristig erfolgreich werden, sondern es sollte auch das größte und umfangreichste werden...

Zum Glück bin ich sehr motiviert und verfüge über ein großes Durchhaltevermögen, sonst wäre mein Kurs wahrscheinlich schon auf dem "Friedhof der halbfertigen Online Kurse" gelandet. Die Art und Weise, wie ich meinen Kurs aufnehme, ist alles andere als effizient, aber nach ein paar Monaten habe ich es endlich geschafft!

Mein 6 Wochen Coaching ist fertig!

Endlich!

Also geht es los mit der Vermarktung. Ich schreibe meine E-Mail Liste an (welche ich zum Glück schon vorher aufgebaut habe), generiere auch meine ersten Verkäufe und bringe die meisten Teilnehmer auch erfolgreich durch das Coaching.

"Sobald ich meinen Kurs gelaunched habe, werden meine Interessenten ihn kaufen, dann läuft das schon"


Warum dein Kurs oder Coaching NICHT erfolgreich wird...

Es gibt vermutlich viel mehr Kurse, Coachings und Produkte, welche niemals erfolgreich werden, als solche die regelmäßig, monatlich 5 oder 6-stellige Umsätze generieren.

Auch wenn es vermutlich viele Gründe dafür gibt, läuft es immer auf diese drei Gründe hinaus.

Sie wurden nie für die richtige Zielgruppe entwickelt

Sie wurden nie fertiggestellt

Sie wurden nie richtig vermarktet


...so wie meiner!

Auch mein Kurs war alles andere als erfolgreich (ich habe ihn vielleicht 8x für 297€ verkauft), denn ich habe zwei der gravierendsten Fehler schon vor der Planung gemacht.

Ich habe meinen Kurs völlig am Markt vorbei entwickelt.

Ich kam niemals auch nur auf die Idee meine Interessenten und angehende Affiliates zu fragen, was sie eigentlich haben wollen. Stattdessen wollte ich ihnen etwas verkaufen von dem ich überzeugt war, dass sie es brauchen.

Und trotz meiner Erfahrung im Marketing, habe ich meinen Kurs völlig falsch vermarktet.

Ich habe mir bei der Planung keine Gedanken um die Vermarktung gemacht, sondern mich einzig und allein auf die Erstellung des Kurses konzentriert. Ich dachte mir: "Sobald ich meinen Kurs gelaunched habe, werden meine Interessenten ihn kaufen, dann läuft das schon".

Die größten Fehler beim Erstellen deines Produkts

  • Create a nice list of points here.
    What are the points about? Anything you want. This could be a summary of the page so far, for example (remember those scanners?).
  • Make your content easy to digest.You can think of the layouting/formatting task on a sales page in this way: the goal is to present nice, appetizing, bite-sized morsels for your reader. Don't hit them over the head with big words or long paragraphs. Make it easy and fun to experience your sales page.
  • Once you know this, you'll want my product.That's the result you should aim for with your content. Once your reader understands the story and all the points you've made, they will truly understand the value of your product (or service, or whatever you're selling).

Mein erster erfolgreicher Online Kurs

Erst, als ich erkannt habe, welche Fehler ich überhaupt gemacht habe und vor allem, wie ich diese lösen konnte, war ich in der Lage einen erfolgreichen Kurs zu erstellen.

Ich habe diesen Kurs und das dazugehörige Coaching zusammen mit meiner Zielgruppe entwickelt. So konnte ich ihnen genau das liefern, was sie wirklich wollten und brauchten, aber auch sicherstellen, dass alle Teilnehmer auch wirklich den maximalen Erfolg und die größten Ergebnisse daraus ziehen konnten.

Und ganz nebenbei habe ich einen Kurs erstellt, der sich fast wie von alleine langfristig verkauft hat.

Oft braucht es nur einen einzigen erfolgreichen Online Kurs oder ein Coaching um ein erfolgreiches und mindestens 5-stelliges Online Business aufzubauen.

Aber ich bin ganz ehrlich: Wenn du denkst, du kannst in ein paar Stunden einen Kurs zusammenschustern, diesen groß bewerben und damit langfristig erfolgreich werden, muss ich dich leider enttäuschen.

Ja, es gibt sehr viel "Müll" auf dem Markt

Aber dieser wird sehr schnell von den Kunden entlarvt, nicht nur hagelt es dann Erstattungs-Anfragen, sondern es ruiniert auch deinen Ruf und es ist nahezu unmöglich wieder erfolgreich zu werden. Dies habe ich in den letzten Jahren bereits öfter erlebt.

Wenn du das jedoch willst, bist du hier falsch.

Mit geht es darum wirklich gute, hochwertige Kurse & Coachings zu erstellen, die den Käufern am Ende ein echtes Ergebnis liefern.

Und oft braucht es nicht mehr als diesen einen Kurs um monatlich mehr zu verdienen, als in den meisten Festanstellungen.

Und auch wenn der Faktor Einkommen immer eine sehr große Rolle spielt, gibt es für mich noch etwas viel größeres und wichtigeres, was ich mir durch mein Online Kurs Business ermöglicht habe.

Vorbei sind die Zeiten in denen ich 40 Stunden arbeiten musste. Mit einem Online Kurs Business ermöglichst du dir nahezu komplette Zeitunabhängigkeit. Bis auf ein paar Stunden für Support (welchen du auslagern kannst), Aktualisierung und Optimierung der Inhalte, Marketing (welches du auch auslagern kannst) und gegebenenfalls eine Stunde Coaching braucht es für ein laufendes Online Business keine Zeitinvestition mehr.

Natürlich, wie gesagt: Wir können unser Coaching nicht einfach in wenigen Stunden erstellen, sondern es bedarf einiges an Planung und Arbeit. Jedoch ist es jedem, der sich ein bisschen Mühe gibt möglich innerhalb von 30 Tagen sein komplettes Coaching inklusive Marketingstrategie zu erstellen.

Der klare Plan

Alles, was du dafür brauchst, ist ein klarer Plan der auch für dich funktioniert.

Damit erfährst du nicht nur nötig4e Handwerkszeug und Wissen, welches du benötigst, sondern hast eine klare Schritt-für-Schritt Anleitung mit der schon hunderte Online Kurse & Coachings erstellt worden sind.

Ohne ein funktionierendes System kann es, so wie bei meinem ersten Kurs, sein, dass du mehrere Monate benötigst, bis dein Kurs fertig ist...falls er überhaupt fertig wird.

Außerdem löst so ein System auch die anderen beiden Probleme.

Durch eine klare, detaillierte und vor allem intensive Definition deiner Zielgruppe kann es dir nicht mehr passieren, dass du dein Produkt an ihr vorbei entwickelst. Dies ist einer der wichtigsten Schritte noch weit vor der Erstellung deines Produktes, denn er ist ausschlaggebend dafür, ob dein Angebot gekauft wird oder eben nicht.

Doch viele Kursersteller machen sich in diesem Punkt zu wenige Gedanken und kreieren dadurch kein Angebot, welches ihre Kunden wirklich magisch anzieht.

Mit einem Plan und der dazugehörigen Strategie analysierst du deine Zielgruppe haargenau, sodass du ein Produkt entwickeln kannst, welches perfekt zu ihnen passt.

Der nächste Punkt an dem die meisten scheitern ist eine passende Marketing Strategie: Facebook Ads, Webinare, Telefonverkäufe, organisches Marketing...welcher ist der richtige Weg und wie gehe ich ihn überhaupt?

Als ich noch keine klare Strategie dafür hatte, wusste ich nicht wie ich mein Coaching jetzt eigentlich am besten vermarkten soll und auf Grund dessen habe ich es am Ende gar nicht mehr vermarktet...

Damit dir dies nicht passiert, hilft nur eine funktionierende Schritt für Schritt Anleitung für die unterschiedlichen Methoden.

Willst du den Weg alleine gehen?

Der Weg zum fertigen Online Kurs oder Coaching kann sehr schwierig, langweilig und vor allem frustrierend sein.

Je nachdem wie fit du im Bereich Marketing, Verkauf und Technik bist, wirst du vor einer mehr oder weniger großen Anzahl an Problemen und Herausforderungen stehen.

Obwohl ich damals schon sehr viel Erfahrung in den Bereichen hatte, stieß ich auch auf das ein oder andere Problem. Im Endeffekt konnte ich sie alle lösen, doch ich möchte gar nicht wissen, wie viele Stunden ich mit Recherche und ausprobieren "verschwendet" habe. Die Zeit hätte ich mir sparen können, wenn ich jemanden gehabt hätte, der in dem Bereich schon Erfahrung hat und der mir diese Fragen ganz einfach hätte beantworten können...

Dein letzter entscheidender Schritt

Da du diesen Text bis hierher gelesen hast ist klar: Du möchtest dir ein erfolgreiches Online Business aufbauen und diese Entscheidung könnte eine der besten sein, die du je getroffen hast.

Doch es gibt noch einen sehr entscheidenden Schritt, den du jetzt noch gehen musst.

Du musst dich fragen, ob du wirklich bereit bist, einen profitablen Online Kurs oder ein Coaching zu erstellen, mit dem du nicht nur all deinen Kunden hilfst und ihnen einen großen Gefallen tust.

Sondern mit dem du auch dir selber hilfst, endlich das Leben zu leben, welches du dir vorstellst. Sei es finanzielle oder zeitliche Freiheit (oder beides).

Mit einem "normalen" Job ist beides nahezu unmöglich zu erreichen, du musst einen Schritt mehr gehen, als die meisten bereit sind, indem du zum Beispiel deinen eigenen Online Kurs erstellst und vermarktest.

Und dann musst du es nur noch durchziehen..

Wenn du wirklich bereit bist es durchzuziehen und einen Plan, eine Strategie willst, mit der du es in 30 Tagen schaffst, dein komplettes Kurs & Coaching Business aufzubauen, habe ich etwas für dich:

Das Freedom Success System

Das Freedom Success System ist die Strategie, mit der du es schaffst, innerhalb von 30 Tagen dein profitables Online Kurs & Coaching Business zu erstellen. Entwickelt von meinem Kollegen René Renk konnten mit diesem System schon hunderte Teilnehmer erfolgreich ihr Online Coaching Business aufbauen.

Von A-Z lernst du in diesem Coaching wirklich alles, was es braucht. Dabei handelt es sich natürlich nicht um einen "zusammengeschusterten" Online Kurs, sondern ein zu 100% praxisorientiertes Coaching.

Von allgemeinen Grundlagen (Zielgruppe analysieren, dein Produkt entwerfen, den preis bestimmen, ...) über die Technik (komplette Schritt-für-Schritt Anleitungen von allen benötigten bzw. optionalen Systemen) bis hin zu deiner Marketingstrategie (o.a. bezahlte Facebook anzeigen, Webinar Marketing und Telefonverkäufe (mit Tele-Sales Ausbildung und anpassbarem Skript).

Lernst du im Freedom Success System wirklich alles, was es für ein erfolgreiches Online Business braucht.

Doch...du lernst es nicht nur, sondern kommst durch die zahlreichen Vorlagen, Aufgaben und Tipps vom ersten Tag in die Umsetzung, sodass dein System am Ende des Coachings steht.

  1. 1
    Erfolgreiches Business: Sein eigenes Wissen online anzubieten ist vermutlich die einfachste und profitabelste Möglichkeit um Geld zu verdienen.
  2. 2
    Umfangreiches Coaching: Lerne wirklich alles 1:1 und Schritt-für-Schritt um deinen Durchbruch zu erzielen.
  3. 3
    Persönliche Begleitung: Um deinen Erfolg zu garantieren, werde ich dich auf deinem Weg zu deinem Online Business begleiten und stehe dir bei Fragen und Problemen gerne zur Seite.

What People Are Saying About Our Solution

“Social proof comes with customer testimonials.”

"Customer testimonials are a powerful conversion element. Display them here to demonstrate that your product has many customers and that those customers are very happy with their purchase.


We like to do what many others have done already. There's safety in numbers. Testimonials can be used to give your visitor that sense of safety."

Shane Melaugh
- Job Title or Role

“Here's what the perfect testimonial looks like..."

“The perfect testimonial looks a lot like this one: it has a heading (this shows the best part of the testimonial), one or two paragraphs of text, an image, a name and (optionally) a role to go along with the name. Also note the use of quotation marks in the testimonial text."

Samantha Allen
- Job Title or Role

“Can you ever have too many testimonials?"

“It's a fair question: can you have too many testimonials?


The answer is: you can, but the problem is usually not the amount but the quality of the testimonials. If you have good, enthusiastic and real testimonials that mention specific details and benefits, don't shy away from adding 10, 15, 20 or even more to the page.

Just don't add a ton of boring or generic testimonials.
"

Shane Melaugh
- Job Title or Role

Das Freedom Succes System

Werde jetzt Teil des Freedom Success Systems und erreiche endlich deine Freiheit und deinen Erfolg.

Doch warte nicht zu lange, auf Grund der intensiven Betreuung meinerseits wird es dieses Angebot nur für die nächsten 10 Teilnehmer geben!

100% Zufriedenheits Garantie

Sichere Zahlung

A Few More Testimonials to Prove it Works for Real People

“Keep displaying testimonials for social proof."

“Here, we have a second testimonials section, right after the purchase section. Now that we've asked the reader to pull the trigger, they might feel some resistance and testimonials can help reassure them.”

We like to do what many others have done already. There's safety in numbers. Testimonials can be used to give your visitor that sense of safety.
"

Shane Melaugh
- Job Title or Role

“Pick the right kinds of testimonials to show here..."

“If you have any testimonials that include stories of how a customer had some doubts about your product, but was then won over by the high quality, your friendly support etc. those are perfect for displaying in this area of the sales page."

Samantha Allen
- Job Title or Role
Shane Melaugh

Creator of [Product Name]

About the Author

When selling online, it's easy to forget that people prefer buying things from other people. If there's any element of personal branding in your product, use this section to write a few paragraphs about yourself.

Keep it short, as this page is about your product, not your life story. But a few personal details mentioned here can help build rapport with your reader. It's a reminder that there's a real, trustworthy person behind this product and they aren't buying from a faceless corporation.

It's Time to Start Addressing Your Visitor's Last-Minute Objections

After the first call to action, use testimonials, case studies, more points lists and more text blocks to address all possible objections your visitors may have. Knowing these objections is very important... and you can learn all about them by talking to your customers and visitors. Give them a way to communicate with you and you'll quickly learn what's on your reader's mind as she goes through this page.

This part of the sales page can be a lot longer than it is in this template. There may be many objections that come up and you can address them all. If you dedicate a separate text block or a sub-heading to each one, your visitors can easily find the ones they have on their minds and skip the rest.

Use Sub-Headings Before Every Major Objection You Address

People are risk averse. We dread making a mistake and wasting our time and money on something that turns out to be rubbish. This is the part of the sales page where you can appease all those worries. One of the most important things you must learn about people in your market is what kinds of objections they have, so that you can effectively address them here.

Advantages vs Disadvantages

Here's a section that you can use for many purposes. For example, you can use it to showcase how your solution is better than other solutions out there. Or, compare the problems your reader is facing right now with the great solutions they'll enjoy once they purchase.

The Pros List

  • Proin arcu nulla, varius sit amet ligula ut, porta convallis dui.
  • Nullam feugiat est porta, semper felis iaculis, luctus nisi.
  • Aliquam ac ipsum convallis, dignissim lacus ut, maximus enim.
  • Phasellus nec arcu non augue egestas
  • Duis accumsan, dui et semper

The Cons List

  • Proin arcu nulla, varius sit amet ligula ut, porta convallis dui.
  • Nullam feugiat est porta, semper felis iaculis, luctus nisi.
  • Aliquam ac ipsum convallis, dignissim lacus ut, maximus enim.
  • Phasellus nec arcu non augue egestas
  • Duis accumsan, dui et semper
Product Name
Product Name

Here's a "What You Get" Section (Plus the Second Call to Purchase)

  • Vivamus sit amet lacus eu odio lacinia efficitur venenatis quis tellus. Ut eget
  • Sed egestas diam vel iaculis dapibus.
  • Fusce tortor lorem, fringilla et tortor
  • Pellentesque non facilisis purus, id
  • Facilisis purus, id lorem ipsum ultrices
  • Ultrices erat nubia nostra himenaeos.

100% Zufriedenheits Garantie

Sichere Zahlung

100% Satisfaction Guarantee

You are fully protected by our 100% Satisfaction-Guarantee. If you don't get [a specific benefit that your product promises] by [a specific span of time in which you guarantee your product to yield results], just let us know and we'll send you a prompt refund.

Frequently Asked Questions

Why add an FAQ section like this?

How about adding a contact link?

What about exit intent lightboxes?

What questions belong here?

Have you tried a chat widget?

Answer questions, save space.


P.S.: Welcome to the post script section of the page. You can have one or several of these. This part is all about loss aversion. Here is where you can remind your reader that if they don't jump on this opportunity right now they will be missing out.

After the post scripts, use the link below to link to your purchase section or the checkout page.

>